Compact-Dry

Für Wasserverdampfungsleistungen von 150 – 700 kg/h je Linie.

Der Niedertemperaturtrockner Compact-Dry ist ein modular aufgebautes Trocknungssystem, welches „almost ready to run“ ausgeliefert wird. Durch das Zusammenbinden mehrerer komplett mit Wärme- und Lufttechnik ausgerüsteter Teile, die zusammengesetzt und im „Plug-and-Play“-Verfahren aktiviert werden können, entsteht in kurzer Zeit eine funktionierende Einheit.

Vorteile

  • Schonende Trocknung bei geringen Temperaturen
  • Betriebstechnisch sicheres Verfahren mit geringem Wartungsaufwand
  • Nicht explosions- oder brandgefährdet
  • Nutzung „minderwertiger“ bzw. niedriggrädiger Energiequellen (Abwärme) möglich
  • Trockengut als gut lagerbares, abriebfestes und staubarmes Granulat vorliegend
  • Starke Reduzierung der Verwertungskosten durch Gewichtsreduzierung
  • Abluftbelastung und Geruchsemissionen weit unterhalb der geforderten Grenzwerte (mit angepasster Abluftbehandlungsanlage)
  • Geringe Investitionskosten
  • 24h-Betrieb ohne Beobachtung
  • Errichtung und Betrieb der Trocknung gemäß ATEX-Richtlinien
  • Erweiterbarkeit durch modulare Bauweise

Einsatzbereiche

  • Klärschlämme
  • Recyclingprodukte
  • Papierschlämme
  • Vergärungsrückstände
  • Holz- und Biomasseabfälle
  • Kalkschlämme
  • Extrudierte und pelletierte Produkte
  • Granulate und Schüttgüter
  • Biomasse