Referenzprojekt in Lachendorf

Erneuerung der maschinellen Schlammeindickung und Neubau der Schlammentwässerung

Die Kläranlage Lachendorf gehört zum Abwasserverband Matheide und reinigt das gesamte Abwasser von 18.000 Einwohnergleichwerten. Im Rahmen des Klimaschutzteilkonzepts „Klimafreundliche Abwasserbehandlung“ wurde die Schlammeindickung durch einen Bandeindicker vom Typ solidXdrain ersetzt und durch eine energieeffiziente Bandfilterpresse vom Typ solidXpress erweitert.

Die Aufstellung der neuen Anlagen wurde zentral und kompakt in einem Bestandsraum installiert. Für die Erneuerung der maschinellen Schlammeindickung wurde ein mobiler Bandeindicker zur Sicherstellung des Kläranlagenbetriebes bereitgestellt.

Bilder:

Zahlen und Fakten zum Bandeindicker:

18.000

Einwohnergleichwerte

10 bis 15 m³/h

Schlammdurchsatz Überschussschlamm

6 %

Feststoffgehalt im eingedickten Schlamm

2015

Baujahr

Zahlen und Fakten zur Bandfilterpresse:

18.000

Einwohnergleichwerte

10 bis 15 m³/h

Schlammdurchsatz Überschussschlamm

18 bis 20 %

Feststoffgehalt im entwässerten Schlamm

2015

Baujahr

Standort des Referenzprojekts:

Lachendorf (Celle)

Landkreis Celle
Niedersachen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung dieser Webseite und von Google.
Zur Datenschutz Google
Zur Datenschutzerklärung dieser Webseite

Karte laden

Zu den Referenzen
ZUM BANDEINDICKER
Zur Bandfilterpresse
Ansprechpartner